Startseite | Newsletter | Kontakt
KlimaKonzept.NRW

Hocheffizienzpumpen

Hocheffizienzpumpe

Im Bereich der Heizungsumwälzpumpen gab es in den letzten Jahren eine rasante technische Entwicklung, die durch die europäische Gesetzgebung maßgeblich befördert wurde. So dürfen seit Anfang 2013 nur noch Hocheffizienzpumpen hergestellt werden. Als Maß für die Energieeffizienz gilt der „Energieeffizienzindex“ – kurz: EEI. Er muss bei derzeit hergestellten Pumpen mindestens 0,27 betragen. Ab August 2015 wird der Wert weiter verschärft. Erlaubt ist dann nur noch ein EEI < 0,23. Derzeit im Handel erhältlich sind aber schon Pumpen mit einem EEI < 0,20.

Wie beschrieben greift dieser Mindeststandard nur für neu hergestellte Pumpen, weiterhin erlaubt ist es aber Lagerbestände abzubauen und alte Pumpen einzubauen. Daher ist es wichtig bei Neuinstallationen oder Ersatzmaßnahmen den Heizungsbauer zu beauftragen die neuen Hocheffizienzpumpen mit bestmöglichem Standard einzubauen. Zum Vergleich: Eine Bestandspumpe hat einen rund 2,5-fachen Strombedarf als eine Hocheffizienzpumpe.

Je nachdem, wie alt die jetzige Pumpe ist, kann es auch Sinn machen, die Pumpe vorab auszutauschen. Insbesondere ungeregelte Standardpumpen, die ständig mit konstanter Drehzahl arbeiten, sind wahre Stromfresser. Zudem sind viele Pumpen überdimensioniert. Erster Richtwert: Die Gesamtleistung aller Umwälzpumpen (in Watt) sollte 0,25 Prozent des jährlichen Wärmeverbrauches (in kWh/a) nicht überschreiten.

Als Sofortmaßnahme empiehlt es sich bei einstellbaren Pumpen, versuchsweise eine kleine Leistungsstufe zu wählen. Falls diese nicht ausreicht, sollte die Leistung stufenweise wieder erhöht werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass die Pumpen nur während der Heizperioden betrieben werden, die sich für einzelne Gebäudeteile durchaus unterscheiden können.

Mittelfristig sollten in allen Verteilleitungen mit variablem Volumenstrom alte, ungeregelte Pumpen durch selbsttätig regelnde, möglichst exakt ausgelegte Hocheffizienzpumpen ersetzt werden. Selbst der vorzeitige Austausch noch intakter, ungeregelter Pumpen rentiert sich in der Regel innerhalb weniger Jahre.

 

Login




Passwort vergessen?

Wir halten Sie auf dem Laufenden

E-Mail-Rundbrief
Unser E-Mail-Rundbrief über aktuelle Themen, die im Rahmen des Projektes KlimaKonzept.NRW oder auch grundsätzlich bei allen Bemühungen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung in Institutionen hilfreich sein können. Der Bezug ist kostenlos.